Verschönerungsverein Würges 2010 e.V. - VS-Würges

Startseite 2014 - www.vs-wuerges.de                                                                                                                   

Liebe Besucher unserer Home-Page                                  

 

Wir berichten hier über unsere Aktivitäten - immer aktuell auf dieser Seite.                                                                          

Schauen Sie immer wieder mal in unsere Seite hinein und informieren sich.                                                  


Meldungen der vergangenen Jahre finden Sie  in der Rubrik "Archiv 2013 bis 2010"

 

Viel Spaß beim Surfen !                                                                          Meldungen für das Jahr 2014

 

 

 

 

18. - 22. August 2014

Der Weg am Wasserhäuschen war "krumm"  - Die Platten in Splitt neu verlegt !

 

       

Frisch ans Werk !

 

Der Anfang ist gemacht -  Bruno und Klaus sind zufrieden

 

F E R T I G !

 

11-13. August 2014

 Auf dem Friedhof Ruhebänke wieder frisch renoviert

 

2 Jahre hat der letzte Anstrich gehalten.

 

Es war  wieder an der Zeit, dass hier frische

Farbe auf das Holz kam.

 

Die Folgen von Nässe sind deutlich zu sehen.


Weil der bisher verwedete Lack uns nicht überzeugte,

haben wir nun eine offenporige Lasur verwendet.

 

 

 

           

Also erst mal ...

 

... schleifen !

 

Dann neue Lasur-Farbe aufrollen...

 

.... Ergebnis nach dem 1.Voranstrich !

 

 

 

6. August 2014

Eröffnung des "offenen Bücherschrankes" als "Buch-Haltestelle"  im Wartehaus der Bus-Haltestelle Frankfurter Straße

 

 

 

 

 

       

"Klein und Groß" im Anmarsch mit Büchern für uns

 

Begrüßung des Bürgermeisters Wolfgang Erk und des Stadtverordnetenvorstehers Heinz Schaus 

 

Unser 1. Vorsitzender Harald Ruland erklärt die Funktion des "offenen Bücherschrankes"  ...

 

 

           

....und bittet danach den Bürgermeister um die symbolische Türöffnung

 

BM Wolfgang Erk schließt auf 

  Die Buch-Haltestelle ist eröffnet !  

Nun wird eingeräumt

 

 

           

Heinz Schaus mit "maritimer" Literatur!

 

Passt das denn alles da hinein ?

 

Auch unser Ortsvorsteher Ernst Schuber hatte noch Bücher für uns übrig

 

Das Regal wurde voll !

 

 

"Neugierige"  erkunden nach der Eröffnung den alten Schachtbrunnen

         

 Der  Angelborn - Schacht Wasserspiegel ca. 3,50 m unter Deckel Wassertiefe ca. 4,60 m

 

 

 

 Das Wasser läuft in einem zweiten Schacht mit Speicher über den Überlauf in Richtung Kanal

 


... was könnte man denn da mit dem Wasser noch anfangen... ? - ein neues Projekt am Angelborn ???

 

 

  

 

 

25/26. Juli 2014

Reinigungsarbeiten am Wartehäuschen Frankfurter Straße und Regalbau für den "Bücherschrank"

 

       

Nachdem wir das Häuschen frisch gestrichen haben,

wurde heute am 25.07 der Außenbereich gereinigt

 

Mit  dem Hochdruckreiniger ist nun alles frisch geputzt

 

Für den "öffentlichen Bücherschrank" werden wir nun

noch die ehemalige Telefonzelle mit Regal und Bücher füllen

 

 

       

26.07 = Bretter sägen ...

 

....Ständer bauen...

 

Ein Längs- und ein Querregal werden gebaut.
 Zum Test schon mal Bücher rein = Passt !

Wir werden in Kürze den "öffentlichen Bücherschrank" für Würges öffen können, für den wir an dieser Stelle den Namen "Buch - Haltestelle" gewählt haben.

 

 

17.Juli  2014

"Parkplatz" für unseren neuen Weihnachtsstern

 

 

 

Hinter dem Wasserhäuschen haben die Aktiven Handwerker einen Verschlag gebaut, in dem der

Stern witterungsgeschützt bis zur Abventszeit jeweils geparkt werden kann.

 

 

 

 

30. Juni 2014

Fortgang der Bauarbeiten für den "Öffentlichen Bücherschrank in Würges"

 

 

   Im April haben wir mit den Arbeiten begonnen.  Zwischenzeitlich hat die "alte Telefonzelle" wieder eine Türe und die Aktiven des Vereins

   sind dabei die ehemalige Bus - Haltestelle mit einem frischen Anstrich zu versehen. Noch im Sommer wollen wir den Umbau zum Abschluss  

   bringen. Dann steht hinter der Türe ein Bücherregal, gefüllt mit Lesestoff zum Ausleihen.

 

 

19. Juni 2014

Festttag Fronleichnam - Zur Prozession Altar aufgebaut

 

 


      Die Aktiven des Vereins haben auch in diesem Jahr wieder den Altar - ursprünglich von der Familie Thies -

      in der Schulstraße auf dem Prozessionsweg gegenüber der Einmündung der "Alte Straße" aufgebaut.

 

 

 

08. Juni 2014

Straßenfest in der Ferrutiusstraße

 

Die Einladung -  Flugblatt in die 1.100 Briefkästen der Häuser in Würges verteilt.

 

 

Nach dem Fest - Unser Rückblick als Pressetext für die heimischen Zeitungen =

 

 

Bilder und Eindrücke vom Straßenfest =

 

           

Am Morgen wird aufgebaut

 

Da muss noch ein Kabel hin 

 

Die "Feldküche" im Aufbau

 

Tischdecken "in Grün"

 

   

       

Hier gibt es Kuchen

 

Hier geht es um die Wurst

 

Was trinkbares gefällig ?

 

Kassieren kann man auch im Sitzen !

 

           

"Einmal Pommes" - bitteschön

 

"Auf der Mauer - auf der Lauer" ....

 

Heute "Gut warm" = "Viel Durst" !

 

Unter den Linden ist es schattig....

 

       

   

....und unter dem Zeltdach auch !

 

Uns geht es hier gut ! 

 

Haben die alle Hunger ? 

 

Jung und Alt sind hier zu Gast

 

       

   

Hier wird der Marsch geblasen ! 

 

Die Blaskapelle des TV beim Ständchen 

 

Die Kinder des Jugend- und Purzelchores ...

 

...sangen Lieder aus einem Musical

 

           

Der Rentnerchor sang auch ....

 

...vom Taunus und vom Wein

 

Hier ging es rund... 

 

...vom TV die Volkstanzgruppe "Nassauer Land" 

 

           

Esel bei der Bus-Haltestelle 

 

Der Streichelzoo für die Kinder 

 

Hier gibt es"echte Hühner"  

 

Nachwuchs ! 

 

           

Im Bach schwimmen "blaue Plastikenten" ... 

 

...wer gewinnt ?? 

 

Am Zieleinlauf im Emsbach... 

 

...die Enten fest im Blick !  

 

 

Das Fest ist vorbei !

Die Helfer des "Bau-Teams" -  ...."geschafft" !

 

 Wir möchten uns bei allen Besuchen des Straßenfestes für den Besuch bedanken.


Mit dem Erlös können wir in Würges nun wieder die eine und andere "Kleinigkeit" anschaffen.

 

 

 

25. April 2014

Die Blumenkästen wurden bepflanzt

       

Erst mal die Blumenerde in den Kasten ...

 

....und dann die Blümchen...

 

....immer auf Zuruf von Marianne ...

 

  

       

...was kommt hier hinein ? ...

 

...da ist das Material.... genug da !

 

...und nach 5 Stunden Arbeit konnten alle noch lächeln !

 

 

10. April 2014

"Rohbau" für den Weinachtsstern ist fertigggestellt

 

 

Besuch in der "Werkstatt"

Heute haben Vorstandsmitglieder den Vereinskameraden

Anton Prokein in seiner "Gartenwerkstatt" besucht und wir

konnten uns ein Bild von dem "Leuchtstern" machen, der zur

Weihnachtszeit auf dem Hochbehälter am Wasserhäuschen

im Alsdorfer-Weg in Richtung Friedhof mit LED-Leuchtbirnen

sein Licht zum Ort ausstrahlen wird.


Der "Rohbau" , nämlich das Stützgerüst aus Edelstahl ist fertig

und weiter wird nun das Element vor Ort mit Grüngirlande umwickelt

und die Leuchtelemente werden installiert.


Seine Premiere wird der Stern beim Adventsfenster-Abend im

Dezember 2014 haben.

 

 

 

 

 

 

 

3. April 2014

Backesborn läuft wieder

Nach der Winterpause haben wir beim Backesborn das Becken frisch gestrichen und den Wasserzulauf wieder geöffnet. Nun sprudelt der Brunnen wieder.

 

 

 

 

 

 

  

2. April 2014 - Öffentlicher Bücherschrank für Würges

Wir haben die Idee aufgegriffen, welche in ganz Deutschland schon weit verbreitet ist,

nämlich an einer öffentlich zugänglichen Stelle nicht mehr benötigte Bücher in ein Regal

abzustellen wo andere Mitbürger wiederum Bücher aus dem Regal zum Ausleihen entnehmen

können. Und das vollkommen kostenlos. Allein in Frankfurt stehen 16 solcher offenen Bücherschränke

und die Erfahrung zeigt, dass dort eine reger Umlauf stattfindet und das Konzept, bei dem sich das

Herausnehmen und Zurückstellen von Büchern die Waage hält, aufgeht.


Nach Rücksprache mit der Stadtverwaltung bekamen wir die Erlaubnis einen solchen

Bücherschrank in der ehemaligen Telefonzelle des Buswartehauses in der Frankfurter-

Straße einzurichten.


Dort haben wir mittlerweile mit den notwendigen Bauarbeiten begonnen.

Die Bilder zeigen den Start der Aktion.

      Bücherschrank in Frankfurt

 

       

Die alte Telefonzelle wird freigelelegt

     

Hier kommt das Regal hinein

 

29. März 2014

Aktion im Land Hessen :  "Sauberhafter Frühlingsputz"

 

   

Unsere Pressemitteilung

  Plakat der Hessenaktion

 

           

Der eingesammelte Müll in Säcken verpackt

  Treffen zum Imbis....-  

...eine kleine Stärkung...-

 

...mit einer heißen Wurst.

 

Die NNP war auch bei uns und berichtet

 

 

 
Jahreshauptversammlung des Verschönerungsvereins mit Neuwahlen des Vorstandes

  

Am 21. März hielt der Verschönerungsverein Würges seine Jahreshauptversammlung im Gemeindezentrum ab. Die 1. Vorsitzende Elfriede Haßler begrüßte die Anwesende und gab einen Bericht über die geleistete Arbeit im verflossenen Jahr. Der Verein kann trotz seines kurzen Bestehens auf viele Aktivitäten zurückblicken: Erstellen und Ausschilderung von fünf Wanderwegen in der Würgeser Gemarkung. Erneuerung der Brückenpfeiler an der Kirche. „Saubertag“ in Würges wobei unter Mithilfe der Feuerwehr und teilweise der Schuljugend der Müll unserer Zeitgenossen beseitigt wurde. Straßenfest in der Ferrutiusstraße. Bepflanzung der Blumenkästen und -kübel im Ortskern (33 Blumenkästen und 9 Kübel wurden auf Vereinskosten mit über 300 Blumenpflanzen bestückt).Ein historischer Ortsrundgang mit ca. 50 Beteiligten wurde auf Anregung des Vereins Historisches Camberg vom Vorstandsmitglied Karl Heinz Braun durchgeführt. Anschaffung einer Weihnachtsbeleuchtung an den Straßenlaternen. Natürlich gibt es noch eine Menge anderer Aktivitäten des Vereins zum Wohle der Würgeser Bürgerschaft deren Aufzählung den Rahmen sprengen würde.

Die Kassiererin Marianne Englert stellte einen ausgeglichenen Kassenstand vor der zeigte, dass der Verein nicht auf Kapitalanhäufung aus ist, sondern dem Bürger in Form von „Verschönerungen“ das Geld zurück gibt.

In diesem Jahr standen Neuwahlen des Vorstandes ins Haus. Die 1. Vorsitzende Elfriede Haßler kandidierte nicht mehr für den Vorsitz. Harald Ruland übernahm das Amt; Elfriede Haßler wurde seine Vertreterin. Das freigewordene Amt des 1. Schriftführers (Harald Ruland) wurde von Marianne Meuth der seitherigen 2. Vorsitzende übernommen; ihr Vertreter bleibt wie bisher Karl Heinz Braun. Da die Kassiererin sehr wahrscheinlich nur noch ein Jahr das Amt begleiten möchte, wurde Graeme Morris als ihr Stellvertreter gewählt. Als Beisitzer fungieren wir in den Jahren zuvor Bruno Heß und Hubert Haßler.

Viele weitere geplante Aktivitäten für dieses Jahr wurden besprochen und als Ziel angepeilt.

(Offener Bücherschrank, Kreuzrenovierung auf dem Friedhof, Brunnenbau in der Ferrutiusstraße, Straßenfest an Pfingsten, Lampenstern auf dem Wasserhaus an der Alsdorferstraße, Aufstellung von „Gesundheitsbänken“ auf dem Kirchplatz, Erweiterung der Weihnachtsbeleuchtung an den Straßen im Ortskern usw.) 

Der Film über einige Ereignisse im vergangenen Jahr (Straßenfest, Wanderung im Würgeser Wald und Grillabend am Wasserhäuschen) rundete die Versammlung ab und sorgte über große Teile für Heiterkeit.

 

Text: Karl Heinz Braun

 

 

12. Februar

Hinweistafel auf den "ausgegangenen Ort" Alsdorf unterhalb des Stauweiers erneuert

 

 

 

   Bruno Hess hatte es übernommen, das vor Jahren von Erich Müller hergestellte Schild zu überarbeiten, nachdem Regen und Wind der Farbe
   mittlerweile arg zugesetzt hatten. Das Bild zeigt das Schild in seiner neuen Form.

 

 

 

   

Bruno bei der Montage

 

Das "neue" Schild in der Rohrhalterung

 

 

Top